Werbehinweis

Krypto-Prognosen für 2024: Bitcoin- und NFT-Märkte werden in die Höhe schießen

Dieser Artikel wurde von mehreren verschiedenen Quellen verifiziert. Wir haben ihn durch den Einsatz von KI für jeden leicht lesbar gemacht.
10. Dezember 2023

Krypto-Prognosen für 2024: Bitcoin- und NFT-Märkte werden in die Höhe schießen

Eine Investment-Management-Firma hat kürzlich ihre Prognosen für das Jahr 2024 veröffentlicht, die darauf hindeuten, dass sowohl Bitcoin als auch der NFT-Markt neue Höhen erreichen werden. Das Unternehmen geht davon aus, dass Bitcoin im vierten Quartal 2024 ein Allzeithoch erreichen wird, wobei der Optimismus hinsichtlich der Aufhebung der regulatorischen Haltung der Securities and Exchange Commission (SEC) zunimmt. Dieser positive Ausblick könnte möglicherweise mit dem erwarteten Höhepunkt des NFT-Marktes übereinstimmen und einen signifikanten Wandel in der Branche signalisieren.

Bitcoin-ETFs und die erwartete Rezession in den USA

Einer der Schlüsselfaktoren, die zu dieser optimistischen Prognose beitragen, ist die erwartete Einführung von börsengehandelten Spot-Fonds (ETFs) für Bitcoin. Es wird angenommen, dass die Zulassung und Einführung dieser ETFs mit der anhaltenden Erwartung einer Rezession in den USA zusammenfallen wird. Diese Ausrichtung könnte möglicherweise einen perfekten Sturm für Bitcoin auslösen, da Anleger nach alternativen Vermögenswerten suchen, um ihr Vermögen während eines wirtschaftlichen Abschwungs zu schützen.

Das Bitcoin Halving Event 2024

Interessanterweise wird auch darauf hingewiesen, dass die bevorstehende Halbierung, die für April 2024 geplant ist, möglicherweise nicht so viel Wirkung hat wie bisher erwartet. Das Halving-Ereignis, das etwa alle vier Jahre stattfindet, reduziert die Geschwindigkeit, mit der neue Bitcoins geschaffen werden. In der Vergangenheit war dieses Ereignis mit erheblichen Preissteigerungen für Bitcoin verbunden. Dieses Mal könnten die Auswirkungen jedoch gedämpfter ausfallen.

Ethereum vs. Bitcoin: Wer wird regieren?

Während Bitcoin voraussichtlich neue Höchststände erreichen wird, wird prognostiziert, dass Ether, die native Kryptowährung der Ethereum-Blockchain, Bitcoin erst nach dem Halving-Ereignis in der Performance übertreffen wird. Es wird jedoch prognostiziert, dass Ether Bitcoin für das gesamte Jahr übertreffen wird. Ein komplettes “Flippening”, bei dem Ether Bitcoin als dominierende Kryptowährung überholt, ist nicht zu erwarten.

Der Aufstieg von Smart-Contract-Plattformen und die Auswirkungen auf Ether

Da sich Ether jedoch weiterhin stark entwickelt, wird ein Rückgang seines Marktanteils prognostiziert. Dieser Rückgang ist auf den Aufstieg anderer Smart-Contract-Plattformen wie Solana zurückzuführen, die klarere und weniger unsichere Skalierbarkeitspläne bieten. Wenn diese Plattformen an Zugkraft gewinnen, könnte Ether mit zunehmendem Wettbewerb und einem potenziellen Verlust von Marktanteilen konfrontiert sein.

Kryptowährungsbörsen-Landschaft: Der Kampf um die Vorherrschaft

Zusätzlich zu diesen Vorhersagen werden bedeutende Entwicklungen in der Kryptowährungsbörsenlandschaft erwartet. Da Binance, eine der größten zentralisierten Börsen, derzeit einer dreijährigen Prüfung durch das Justizministerium (DOJ) unterzogen wird, sind andere Konkurrenten bereit, um den Spitzenplatz zu kämpfen. Es wird erwartet, dass Börsen wie OKX, Bybit, Coinbase und Bitget, die durch erhebliche Finanzmittel unterstützt werden, die Dominanz von Binance herausfordern werden.

Der internationale Futures-Markt von Coinbase ist auf dem Vormarsch

Darüber hinaus wird prognostiziert, dass der internationale Futures-Markt von Coinbase florieren und ein tägliches Handelsvolumen von 1 Milliarde US-Dollar überschreiten wird. Dieser deutliche Anstieg wird voraussichtlich im November 2024 erfolgen, verglichen mit den rund 200 Millionen US-Dollar pro Tag im November 2023.

Spot-Handel mit Kryptowährungen und dezentrale Börsen (DEX)

In Bezug auf dezentrale Börsen (DEX) wird ein Anstieg des Marktanteils des Spot-Kryptowährungshandels auf diesen Plattformen erwartet. Dieser Anstieg ist auf die verbesserte On-Chain-Handelserfahrung zurückzuführen, die durch Ketten mit hohem Durchsatz wie Solana ermöglicht wird. Darüber hinaus wird erwartet, dass die Einführung deutlich verbesserter Wallets, die die “Kontoabstraktion” als entscheidendes Merkmal für automatisierte Zahlungen integrieren, dazu beitragen wird, dass sich mehr Nutzer an On-Chain-Transaktionen beteiligen und Self-Custody-Lösungen annehmen.

Blick in die Zukunft: Krypto im Jahr 2024

Die Prognosen für 2024 zeichnen ein Bild des anhaltenden Wachstums und Wandels in der Kryptowährungsbranche. Mit der Erwartung, dass Bitcoin neue Allzeithochs erreichen wird, der Einführung von Bitcoin-Spot-ETFs und dem erwarteten Höhepunkt des NFT-Marktes steht die Branche vor bedeutenden Entwicklungen. Es gibt jedoch auch Herausforderungen, wie z. B. den potenziellen Rückgang des Marktanteils von Ether und den Aufstieg von Wettbewerbern in der Börsenlandschaft. Insgesamt verspricht 2024 ein spannendes Jahr für Krypto-Enthusiasten und Investoren gleichermaßen zu werden.

Dieser Artikel wurde von mehreren verschiedenen Quellen verifiziert. Wir haben ihn durch den Einsatz von KI für jeden leicht lesbar gemacht.